Ortsverein Jahreshauptversammlung der SPD Martinsviertel-Johannesviertel

Auf ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag (23.04.) blickten die Mitglieder der SPD Martinsviertel-Johannesviertel auf das vergangene Jahr zurück. In der Aussprache ging es um die Arbeit der Partei vor Ort, aber auch im Bund: Die SPD müsse auf allen Ebene noch deutlicher zeigen, wofür sie steht - soziale Gerechtigkeit. Darin waren sich alle Mitglieder einig. Im Rahmen der Versammlung wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Die Vorsitzende Anne Marquardt wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Unterstützt wird sie von ihren Stellvertretern Max Reindel, Jutta Prochaska und Michael Siebel. Der Kassierer Daniel Baumgärtner und die Schriftführerin Elin Vesper vervollständigen den geschäftsführenden Vorstand. Als Beisitzer wählte die Versammlung Oliver Bernasconi, Gerd Blisse, Elias Dahlhaus, Rosemarie Eberle, Katharina Göls, Barbara Lücke, Andreas Mottl, Inge Ordegel, Wolf-Dietrich Schulze, Andreas Trägler und Claudia Trägler.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden die Ehrungsurkunden an langjährige Mitglieder übergeben. Für 10 Jahre Mitgliedschaft ehrte die Vorsitzende Jutta Prochaska und Oliver Bernasconi. Seit 30 Jahren ist Manfred Vogel Mitglied der SPD und für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Christa Gerlach und Max Reindel geehrt.

Veröffentlicht am 27.04.2016

 

Ortsverein Anne Marquardt und Michael Siebel gewählt

Die SPD Martinsviertel-Johannesviertel wird in der Stadtverordneten-versammlung ab sofort von Anne Marquardt und Michael Siebel vertreten. Die beiden wurden am 6. März gewählt. In welchen Ausschüssen die Beiden arbeiten, steht noch nicht fest.

 

Veröffentlicht am 15.03.2016

 

Allgemein Gebührenfreie Kitas

Es gehört zu unseren Kernüberzeugungen und zentralen Zielen, dass beste Bildung und Betreuung für alle jungen Menschen, unabhängig von Geldbeutel und sozialer Herkunft, zur Verfügung stehen müssen – von der Kinderkrippe bis zum Hochschulabschluss.

Deshalb wollen wir langfristig den Besuch von Kindertagesstätten gebührenfrei gestalten.

Die geplante Neuregelung des Länderfinanzausgleichs und die dadurch absehbare deutliche Entlastung Hessens ermöglichen es, diese Zukunftsinvestition jetzt – spätestens aber mit Wirksamwerden der Entlastungen im Länderfinanzausgleich (LFA) ab dem Jahr 2020 – anzugehen.

 

Veröffentlicht am 17.02.2016

 

Ortsverein Unsere Themen für unsere Viertel

Unsere Forderungen im Bereich Mobilität und Verkehr
■ Mehr Kies für die Straßen: Die Straßen und Radwege im Martins- und Johannesviertel sind in einem erbärmlichen Zustand. Das wollen wir ändern.
■ Ausbau des Radwegenetzes: Die meisten Strecken innerhalb Darmstadts sind kürzer als 2 Kilometer. Dafür braucht es gute Radwege.
■ Kein Anwohnerparken: Es schafft nicht mehr Parkplätze. Das Parken für AnwohnerInnnen und BesucherInnen wird erschwert und niemand hat ein Anrecht auf einen Parkplatz.

Unsere Forderungen für die Zukunft unserer Viertel
■ Ganztagsschulen ausbauen: Bildung ist die Voraussetzung für einen guten Start unserer Kinder in die Zukunft. Deshalb wollen wir in unseren Vierteln die Ganztagsschulen
ausbauen.
■ Gute Bezahlung für ErzieherInnen: gute Arbeit, braucht gute Bezahlung.
■ Bezahlbare und gute Wohnungen: Wohnungen in unserem Viertel müssen bezahlbar und in guter Qualität sein. Dafür setzen wir uns bei den Wohnungsbaugesellschaften
ein.
■ Begegnungsorte für Senioren: Orte, an denen man die Freizeit gestalten und sich treffen kann.

 

Veröffentlicht am 14.02.2016

 

Ortsverein Wahlkampfauftakt als Gemeinschaftsaufgabe

Zu einer gemeinsamen Plakataktion haben sich die Aktiven der Darmstädter SPD auf dem Karolinenplatz im Herzen der Stadt zu ihrem Wahlkampfauftakt getroffen. Von hier sind die Kandidatinnen und Kandidaten zur Stadtverordnetenversammlung und weitere HelferInnen der Darmstädter SPD ausgeschwärmt, um die ersten Wahlplakate dieses Wahlkampfes aufzuhängen.

Veröffentlicht am 25.01.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 506306 -